Eine besondere Herausforderung suchte der Langstreckenschwimmer Korbinian Herold vom TSV Greding, er startete in Baden-Württemberg beim 24-Stunden-Schwimmen in Freiberg am Neckar. Das Motto war, innerhalb von 24 Stunden schwimmen so viel man kann und möchte. Die Startzeit war frei wählbar, ebenfalls die Pausen dazwischen. Schwimmspaß für Jedermann, die ganze Familie und die gesamte Mannschaft. Korbinian nutze alle Zeit zum Schwimmen aus und legte mit guter Einteilung über den Tag verteilt bemerkenswerte 51 km im Hallenbad zurück. Das bedeutete Rang 2 in der Gesamtwertung und den Sieg in der Altersklasse. Der Gesamtsieger Martin Wunnerlich aus Stuttgart allerdings schwamm in einer anderen Liga, er legte in 24 Stunden unvorstellbare 71 km zurück.

   24 h Schwimmen Freiberg

                                       

   
© TSV - Greding