Beim Bühler Triathlon in Beilngries stellten sich Triathleten des TSV Greding den Herausforderungen. In der Sprintdistanz mit 750 m Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen gingen zwei Sportler an den Start. Felix Schön überzeugte mit 1:09:43 auf Gesamtplatz 47 und Rang 2 in der Wertung Jun M. Johannes Brautsch finishte in 1:20:03 auf Platz 138 und Rang 5 in der Wertung Ju A M. Über die Olympische Distanz von 1,5 km Schwimmen im Kanal, 40 km Radfahren um Beilngries und 10 km Laufen war Michael Beck mit hervorragenden 2:07:53 als 25. Im Gesamteinlauf und Platz 6 in der Wertung AK4. Korbinian Herold erreichte mit 2:28:49 Platz 9 in der Wertung AK 1M und Pascal Pfister belegte mit 2.40.13 den 1. Platz in der Klasse 1. Jun M. Eine Staffel mit Thomas Frank und den Jugendlichen Hannah Hübner und Anna-Lena Wittmann war nach 2:19:41 im Ziel und erzielte Rang 7 in der Mixed-Wertung.

Eine weite Anreise nach Österreich zum Transvorarlberg Triathlon mit Start in Bregenz nahm Alexander Meier vom TSV Greding auf sich. Nach 1,2 km Schwimmen im Bodensee geht es 93 km lang durch den Bregenzer Wald mit tollem Bergpanorama nach Lech am Arlberg in 1450 m Meereshöhe. Dort führte die Laufstrecke nach 12 km in 2 Runden durch den Ort ins Ziel. Alexander Meier finishte mit der hervorragenden Zeit von 4:11:42 als Dreizehnter und verfehlte damit nur knapp die Top-Ten-Ränge. Seine Leistung wurde mit dem 2. Platz in der Klasse M U23 belohnt.

Werner Hoffmann startete beim 3 MUC Triathlon München in Oberschleißheim über die olympische Distanz von 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und einem abschließenden 10 km Lauf. Nach 2:13:44 war er auf Rang 27 im Ziel. Mit dieser tollen Zeit gewann der die Klassenwertung TMSen3.

   
© TSV - Greding