Stimmungsvoll, besinnlich, aber auch gesellig, so war die diesjährige Weihnachtsfeier des TSV Greding im voll besetzen TSV Sportheim. Als besonderen Höhepunkt gab es die Ehrenmitgliedschaft von Franz Ferschl zu feiern.
Nach dem besinnlichen Teil, den der 1. Vorstand Michael Schön gestaltete, lobte der 2. Bürgermeister Oswald Brigl das Engagement und die Tatkraft im TSV Greding, gerade in der Jugendarbeit. Fußballabteilungsleiter Wolfang Mendl blickte auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2017 zurück: 5. Platz der 1. Mannschaft, Meistertitel der 2. Mannschaft, alle Jugendmannschaften der JFG Jura-Schwarzachtal und der Kleinfeldmannschaften sind komplett mit Trainern und Betreuern besetzt und erfolgreich in den Rundenbetrieben tätig.

Der Höhepunkt der diesjährigen Feier war allerdings die Ernennung von Franz Ferschl zum Ehrenmitglied. Neben seiner sehr erfolgreichen Zeit als aktiver Spieler im TSV, ist Franz Ferschl auch danach dem Verein in herausragender Weise treu geblieben. Vorsitzender Michael schön würdigte seine Verdienste und hob hervor, dass Franz Ferschl sowohl als Interimscoach der 1+2 Mannschaft, als A-Jugendtrainer und nicht zuletzt von 2008 -2016 als 2. Vorstand den TSV bei seiner Entwicklung geholfen und tatkräftig mitgestaltet hat. Seit 2016 ist er als Beisitzer „Sponsoring“ weiterhin aktiv in die Vereinsarbeit eingebunden.

Mit Franz Ferschl hat der TSV nun 12 Ehrenmitglieder.

Nach der Ernennung gab es noch die Ehrung der Trainingsbesten durch die Trainer Tobias Kratzer und Christoph Biedermann, eine Tombola und die traditionelle Versteigerung, die erstmals durch Fördervereinsvortand Alex Hill durchgeführt wurde. Man ließ den Abend und die Einstimmung auf Weihnachten dann in geselliger Runde bis in die Morgenstunden im Sportheim ausklingen.

EhrenmitgliedFranzFerschl

Franz Ferschl im Rahmen der Ehrung zum Ehrenmitglied mit den Vorstandskollegen

   
© TSV - Greding