Der Frankfurt  Marathon ist der älteste mit 14 000 Startern und einer der größten Stadtmarathons Deutschlands. Einzigartig ist dabei der stimmungsvolle Zieleinlauf in der Frankfurter Festhalle. An diesem stürmischen Wochenende waren die Wetterbedingungen allerdings besser als kurz zuvor befürchtet. Der starke Wind war aber fordernd. Benni Koch vom TSV Greding war mit seiner Leistung hoch zufrieden. Mit einer für Hobbysportler hervorragenden Zeit von 2:56:05 Stunden unterbot er die Drei-Stunden-Grenze deutlich. Dies bedeutete den 683. Platz und Rang 132 in der Männerhauptklasse.

                       Benni in Frankfurt

Stefan Baumann hat den Lionslauf von Eichstätt nach Neuburg/Donau erfolgreich bestritten. Er bewältigte die 23 Kilometer in 1:43:31 Stunmden und holte Platz 18. Damit belegte er den zweiten Platz in der Klasse M35.

   
© TSV - Greding